Inhalt: Nisthilfen für Fledermäuse, Fledermaushöhlem, Fledermauskästen
 Handelsgesellschaft 
und  Fachbüro 
für Biologie
Tel ++49 02208-5118 fax 5119

a
 

Preise incl.  19% MwSt.

Freiland

Nistkästen
und
Nisthilfen 

für Fledermäuse

Hier 
finden sie einen Mustergarten 

Hier  finden Sie Tipps für Naturschutz im Garten

Hier  finden Sie Tipps zur Aufhängung

Poster  

Erläuterungen zum Schutz von Fledermäusen   hier
a
Fledermaushöhle    2F (universell) Fledermaushöhle 2F     mit doppelter Vorderwand

 

Material: Holzbeton, 
Farbton: Schwarz

Maße:
Durchmesser 16 cm,
Höhe 33 cm
 

Best.Nr. 38113404 
Preis
28,56  €
(incl. 19% MwSt.)


Diese Höhle hat die Grundform wie die
Fledermaushöhle 2F (s. links).

Durch die mit Holz aufgedoppelte Vorderwand wird ein besonders bevorzugtes und annahmefreundliches Quartier  für spaltenbewohnende Fledermäuse, wie beispielsweise Rauhaut-, Wasser- und Zwergfledermäuse, geschaffen.   Auch nachträgliches Umrüsten in eine Fledermaushöhle 2F  ohne aufgedoppelte Vorderwand oder in eine Vogelnisthöhle  ist jederzeit möglich.

Best.Nr.  38113501 
Preis 39,04  € (incl. 19% MwSt.)

Hier     finden Sie Tipps zur Aufhängung
Fledermaushöhle 1 FD mit dreifacher  Vorderwand
(wie 2F, ist aber höher)
Die Höhle 1 FD wurde als spezielle Wochenstube u.a.
für Kleinfledermäuse entwickelt und sehr erfolgreich getestet.
Das Innenleben, sowie Art und  Größe des Einflugloches
wurde gerade für Klein-Fledermäuse speziell angepasst.

Die Aufteilung des Innenraumes, die Dachinnengestaltung,
die Raumhöhe, die zweifach aufgesetzten, geriffelten
Holz- vorderplatten und die Abstände der Holzplatten
zueinander haben sich sehr positiv auf die Annahme
dieses Höhlentyps ausgewirkt.
Bewohner: Kleinfledermäuse wie Zwerg- und Rauhaut-,
sowie  Wasserfledermaus und Langohren,
eventuell Teichfledermäuse.


Einsatzmöglichkeit: Besonders in Fledermaus-Mischgebieten
u
nd bei Erstansiedlungsversuchen darf diese
Fledermaushöhle nicht fehlen.

Sollten diese Fledermaushöhlen aus irgendeinem Grund nach Jahren nicht besiedelt sein, kann durch Austauschen der Vorderwand der Nisthöhlentvpen 1B oder 2M diese Fledermaushöhle bedarfsweise in eine Vogelnisthöhle umgewandelt werden.
Material: Holzbeton   Farbton: Schwarz 
Maße: Durchmesser16 cm, Höhe 36 cm, Gewicht: 4,8 kg 

Best.Nr.  38113200   Preis 56,23  €
                         (alle Preise incl. 19% MwSt.)

Hier  finden Sie Tipps zur Aufhängung
Fledermaushöhle 2FN  und 3FN
Nur für Fledermäuse entwickelt, und kann nicht wie die Fledermaushöhle 2F in eine Vogelnisthöhle umgerüstet werden.  Bietet Sicherheit gegenüber Kleinräubern, Zugluft sowie Helligkeit.
Eignet sich besonders im Forst und in  Parks.
Material: Holzbeton,
Farbton: Schwarz
Maße: Durchmesser 16 cm Höhe: 36 cm
Best.Nr.  38113608    
Preis 36,46 €
NEU   Kleinfledermaushöhle  3FN   
Speziell angepasste Fledermaushöhle auf Basis der 2FN. Durch den verkleinerten Einflug ergibt sich ein verstärkter Schutz vor Fressfeinden. Empfehlenswert auch in Gebieten mit hohem Bilchaufkommen.
Die 3FN ist besonders für kleinere Fledermausarten geeignet.
Die Vorderwand lässt sich zur Kontrolle und Reinigung entnehmen. Lieferung inkl. Aufhängebügel und Alunagel
Außendurchmesser 16 cm. Höhe  36 cm.
Gewicht  ca. 4,9 kg.
Bes.Nr. 38113802       
Preis 36,46 €

Fledermaus-Großraumhöhle 1 FS    Fledermaus Großraum- und Überwinterungshöhle 1FW
Dieser Höhlentyp wird sehr gerne für große Koloniebildungen, speziell des Großen Abendseglers, der Rauhautfledermaus und des Braunen Langohrs genutzt. Durch die Möglichkeiten der Ansammlung größerer Individuenzahlen im Innenraum ist dieser Platz mit den angebotenen Hangmöglichkeiten für die hochsozialen Fledermäuse zur Wochenstubenbildung und Jungenaufzucht sehr attraktiv.
Design: Die Vorderwand besteht aus einer dreifach aufgesetzten und geriffelten Holzplatte. Am Innendach befindet sich eine spezielle Halteplatte mit isoliertem Gitter, so dass Fledermäuse optimale Hang- bzw. Ankrallplätze vorfinden.
Material:  Holzbeton, Farbton: Schwarz,
 













Maße außen:
Durchmesser 28cm,
Höhe 44cm
,   Gewicht: ca. 10,0 kg
Best.Nr.   38113307    
Preis  95,08 € (incl. 19% MwSt.)
Diese Höhle hat dieselbe Innengestaltung wie der Typ 1FS.
Durch ihr spezielles Doppelwandsystem, verbunden mit dem Dämmmaterial hat sie sehr gute Isoliereigenschaften und trotzdem gleichzeitig eine hohe Atmungsaktivität. Sie ist daher als Überwinterungshöhle bestens geeignet und dient im Sommer als Wochenstube und zur Koloniebildung.
Innengestaltung: Die Vorderwand besteht aus dreifach aufgesetzten und geriffelten Holzplatten.
Im Innendach befindet sich eine spezielle Halteplatte mit isoliertem Gitter.

Aufhängung: Baum- und forstgerecht durch Alunägel und zwei Aufhängeklötzchen mit gleichzeitigem speziellem Herausfallschutz am Bügel und an der Vorderwand.
Anwendungsunterlagen werden mitgeliefert.
Material: Holzbeton, Farbton: Schwarz

Maße außen: Durchmesser 38 cm, Höhe 50 cm,
Maße innen : Durchmesser 20 cm, Höhe 38 cm Gewicht: ca.28 kg             
Best.Nr.  38113705
     Preis 223,48  €   (incl. 19% MwSt.)

NEU   Fledermaus-Großraumhöhle 2FS              und       Fledermaus-Grossraumhöhle 3FS      beide für Kleinfledermäuse
Diese beiden Fledermaus-Großraumhöhlen für Kleinfledermäuse sind eine Ergänzung zur Fledermaushöhle 1FD mit Dreifach-Vorderwand und werden eingesetzt, sobald sich größere Vorkommen entwickelt haben. Jeweils ausgestattet mit einem, vom Höhlentyp her bewährten schmalen anatomisch geformten Einflug, verhindern sie das Eindringen von größeren Fledermäusen, Vögeln, Bilchen sowie Mäusen. Die kleineren A­rten wie z. B. Fransen-, Bart-, Wasser-, Zwerg- und Rauhhautfledermaus usw. können ihren Nachwuchs in größerer Gemeinschaft auf­ziehen. Der Innenraum der Höhlen ist dafür ausgerichtet.

Aufhängung  Baum- und forstgerecht durch Alunägel und Aufhänge­klötzchen. Lieferumfang 
2FS inkl. Aufhängebügel mit Halteklötzchen und Alunägeln.
Innenraumgestaltung mit senkrechten Lamellenwänden aus Holz
Außenmaße  l 28 cm, Höhe  44 cm.
Gewicht  ca. 10,2 kg.

Best.Nr. 38123304     99,37 €
(incl. 19% MwSt.)

Aufhängung  Baum- und forstgerecht durch Alunägel und Aufhänge­klötzchen.
Lieferumfang  3FS inkl. Aufhängebügel
mit Halteklötzchen und Alunägeln.

Innenraumgestaltung mit rechtwinkelig
zum Einflug,fest am Korpus integrierten, Hangwänden aus SCHWEGLER-Leichtbeton.

Außenmaße  l 28 cm.Höhe  44 cm.
Gewicht  ca. 12 kg.
Best.Nr. 38123401    99,37 €
(incl. 19% MwSt.)

 

Fledermausflachkasten 1 FF    mit eingearbeiteter Holzrückenwand D.B.P.

Der Fledermausflachkasten 1 FF, der selbst in extremen Hanglagen eingesetzt werden kann, ist wartungsfrei, das heißt, er muss nicht gereinigt werden. Durch die Öffnung des Flachkastens nach unten hin können die Tierexkremente herausfallen. Trotzdem  kann aber der Flachkasten zu  Kontrollzwecken geöffnet werden. Um im Frühjahr und im Herbst  Temperaturschwankungen ausgleichen zu können, wurde der Typ 1 FF mit einer aufgerauten Holzrückwand aus einem langzeitbeständigen Holz versehen. Somit können sich die Tiere je nach individuellen klimatischen  Ansprüchen am kühleren Holzbeton oder an der wärmeren Holzwand aufhalten.
Design: Durch die vertikale und horizontale Einengung ist der Kasten für alle spaltenbewohnenden Fledermausarten sehr geeignet. Er bietet den Tieren in jeder Hangstellung einen optimalen Abstand d. h. Rückenkontakt mit der Holz- oder Holzbetonwand.
Aufhängeplatz: 
Durch eine radiusförmige Aussparung an der Rückseite ist ein gutes und
ruhiges Anlegen an Baumstämmen garantiert. 

Auch die gleichzeitig vorhandenen vier Anlagepunkte sind  optimal für die Anbringung an Hausfassaden und Jagdkanzeln.
Material:   Holzbeton mit eingearb. Holzwand,   Farbton: Schwarz
Maße:  Tiefe 14 cm. Breite 27 cm, Höhe 43 cm,   Einflugweite: 12 x 24 mm
Best.Nr.  38113909          Preis 65,87 € (incl. 19% MwSt.)
NEU      Grossraum-Flachkasten 3FF mit Inspektionsluke  


Anbringung:
Ab 3 m aufwärts an Bäumen, Pfosten, Jagdkanzeln, an Mauern und Wänden.

Material:
SCHWEGLER-Holzbeton.
Lieferumfang:  1 x 3FF (incl Aufhängung und 1 x Alunagel)
>>> Achtung: mit Inspektionsluke

Farbe: Schwarz
Maße: T 20 x B 27 x H 43 cm
Gewicht:  ca. 9,5 kg

Best.Nr.: 3810023809     89,90 €
Sollte bei Schutzprojekten eine erhöhte Kontrollfrequenz dieser Kästen geplant sein, empfehlen wir die Ausführung 3FF mit  zusätzlicher Inspektionsluke.

Durch die Luke kann mit Spiegel oder Taschenlampe der komplette Innenraum inspiziert werden, ohne die Vorderwand zu öffnen und die Tiere aufzuschrecken.

Um aktuellen Anforderungen der Praxis gerecht zu werden (z. B. Selbstreinigung, universeller Einsatz, einfache
Inspektion) und um eine noch stärkere Anpassung an die generellen, sowie regionalen, Bedürfnisse der einzelnen
Arten zu ermöglichen, wurde der selbstreinigende Großraum-Flachkasten 3FF  auf Basis des bewährten SCHWEGLER Flachkasten 1FF neu entwickelt. Er kombiniert das von spaltenbewohnenden Arten wie z. B. der Mops- oder Mückenfledermaus gern aufgesuchte Spaltenquartier mit einem zusätzlichen, größeren Hangraum für eher Höhlen aufsuchenden Arten wie z. B. Abendsegler.

Gleichzeitig ist ein interner Wechsel zwischen den Hangzonen möglich, um z. B. witterungsbedingte Änderungen auszugleichen.

Je nach Temperatur variieren die Tiere die Hanghöhe oder rücken im Quartier bei kalter Witterung enger zusammen und haben an heißen Tagen ausreichend Raum, durch eine entsprechenden Verteilung bzw. Auseinanderrücken im 3FF ein für sie günstiges Innenklima zu erreichen. Der 3FF bietet auch größeren Gruppen
von Weibchen, die sich in den sog. Wochenstuben zusammenfinden, ausreichend Platz.
Im Spätsommer ist das vergrößerte Innenvolumen insbesondere als Übergangs- und Paarungsquartier von Vorteil.
In Mitteleuropa ist der 3FF ein hervorragendes Universalquartier für eine Vielzahl an Arten, das die sich im Lauf des
Fledermausjahres ändernden Bedürfnisse der Tiere berücksichtigt (außer Winterschlaf, hierfür werden spezielle
Überwinterungshöhlen eingesetzt, z. B. SCHWEGLER 1FW, 1WQ, u.w.).

Der 3FF ist selbstreinigend, d. h. der Fledermauskot kann an der Unterseite frei ausfallen ohne bei starkem Besatz
den Einflug zu blockieren. Das spezielle Design des Einflugschlitzes vermeidet einerseits übermäßigen Lichteinfall
und Zugluft, erlaubt aber auch schwangeren Tieren den sicheren Zugang.
  


Fledermaus-Universalhöhle 1FFH


Universalhöhle 1FFH
  Best.Nr.: 38113006
   Preis  131,95 €

Heimische Fledermäuse sind zum größten Teil auf den Lebensraum Wald angewiesen. Die Weibchenkolonien ziehen in Höhlen alter Bäume die Jungtiere groß. Männchen leben einzeln in engen Spalten und locken im Herbst Weibchen in die Paarungsquartiere.
Für alle Fledermäuse ist ihr häufiger Quartierwechsel typisch, der zu einem großen Bedarf an geeigneten Baumhöhlen und Spaltenquartieren führt. Ideale Verstecke sind jedoch ein großer Mangel in unseren Wäldern.

Aufgrund kontinuierlicher Forschungsarbeit wurde das umfangreiche Angebot an Quartierhilfen um diese
Universalhöhle erweitert. Das Ergebnis der Entwicklung hat für die  Fledermäuse viele neue und zahlreiche altbekannte Vorteile :
  • Höhlen- und Spaltenversteck sind in der Universalhöhle vereint.
  • Große Innenhöhe für günstigstes Mikroklima.
  • Spalten- und Höhlenquartier für ein breites Artenspektrum.
  • Forstgeprüfte Aufhängung.
  • Wartungsfrei, da selbstreinigend.
  • Langlebig, sicher und wetterbeständig.
Das Sommerquartier 
Die Universalhöhle bietet allen im Wald lebenden Fledermäusen ein ideales Versteck. Die innovative Innengestaltung beider Hangbereiche bietet den Fledermäusen vom Frühsommer bis in den späten Herbst eine optimierte Klimatisierung.

Die hintere Kammer ist für die größeren Arten optimiert und bietet Weibchenkolonien mit ihren Jungtieren, aber auch Paarungsgruppen von Abendseglern, ein großräumiges Versteck.
Außenmaße (ca.) H 87,5 x B  24,5 x T  19 cm.
Gewicht  ca. 16 kg.



Spaltenbewohnende Arten, wie Rauhaut- und Fransenfledermaus, nutzen die engen Winkel der vorderen Kammer als sicheren Tagesschlafplatz.
Der verengte Einschlupf verschafft den schlafenden Fledermäusen eine erhöhte Sicherheit gegen Feinde und Störungen. Gleichzeitig bleibt die Universal-
höhle selbstreinigend und wartungsfrei. Beide Tagesschlafkammern sind mit Hangwänden aus unbehandeltem Holz und bewährtem SCHWEGLER-
Holzbeton ausgestattet. An den Hangrillen finden selbst ungeschickte Jungtiere sicheren Halt. Die Höhe beider Kammern wurde den Ansprüchen
von über zehn Waldfledermausarten angepasst. Bei wechselnder Witterung ist es den Fledermäusen möglich, den klimatisch günstigsten Schlafplatz zu
wählen.
Material:   Witterungsbeständiger, atmungsaktiver Holzbeton. Hangwand aus unbehandeltem, langlebigem Holz. Rostfreier Aufhängebügel (Edelstahl).
Anbringungsorte :   Bäume, Masten, Jagdkanzeln. Durch die bogenförmige Aussparung der Rückseite mit 4 integrierten Auflagepunkten hängt die Universalhöhle ruhig, sicher und windsicher.
Optimale Hanghöhe: 3 bis 5 Meter. Fledermäuse benötigen zu jeder Zeit zahlreiche Quartiere und Verstecke. Selbst Kolonien wechseln innerhalb
weniger Tage, oft sogar täglich, ihr Quartier.
Innenraum:  Zwei getrennte Hangkammern für Spalten- und Baumhöhlen-bewohnende Fledermausarten: je 20 cm breit, 74 cm und 64 cm hoch,
Einflugverengung gegen Fressfeinde und Zugluft.

Die Anbringung von Fledermausquartieren  in Gruppen erhöht den Besiedlungserfolg und sichert die langjährige Nutzung  - das gilt für alle Typen .
Fledermäuse bevorzugen einen ungehinderten Einflug in ihre Quartiere. Der freie Anflug beschleunigt den Ansiedelungserfolg.
 
Reinigung und Kontrolle  Selbstreinigend und wartungsfrei. Die Erfolgskontrolle ist von der Unterseite mit einer Taschenlampe oder Spiegel mög-
lich. Die Universalhöhle kann nicht geöffnet werden.
 

Preise incl.  19% MwSt.


NEU Fledermaus-Universal-Sommerquartier 1FTH
mit temperierten Hangplätzen aus SCHWEGLER-Holzbeton
    und unbehandeltem Mehrschichtholz (geriffelt)
 
Dieses Quartier integriert fünf Quartierkammern mit unterschiedlichen Echigenschaften.
Die Hangplätze unter-scheiden sich nicht nur räumlich, sondern  auch klimatisch.
Die kleinsten Fledermaus- arten wie Zwerg, Mücken und Bartfledermäuse finden ihr ideales Versteck in den konisch zulaufenden Spalten des Vorderbereichs.
Größere Arten wie Breitflügelfledermaus und großer Abendsegler finden in den geräumigen Bereichen ideale Sommer und Paarungsquartiere.
Die wichtigste Neuheit des Quartiers ist die neu entwickelte Belüftung für beste Klimatisierung, sowohl für Einzeltiere und größere Gruppen.
Das besondere Material  wurde optimal auf die Bedürfnisse der Fledermäuse abgestimmt. So ist es in der Lage überschüssige Feuchtigkeit zu speichern und bei Trockenheit wieder abzugeben. Im Quartier 1FTH entsteht dadurch ein dauerhaft ausgeglichenes Mikroklima.
Eine Aneinander-reihung von mehreren Quartieren des Typs 1FTH ist durch eine seitliche Aussparung mit Sollbruch- stelle möglich.

Anbringung:
Im Wald:
Verringert in jungen Wäldern, Aufforstungen und Parks den Mangel an geeigneten Baumhöhlen und Spalten. Dafür wird das 1FTH z. B. an Jagdkanzeln oder an Pfostenwänden montiert.

Am Gebäude:
Anbringung mit dem beiliegenden Haltebügel, an Gebäudefassaden und Bau werken z. B. Gewässerbrücken, Talüberspannungen, sowie innerhalb von Gebäuden z. B. Dachböden.
Auch in Kombination mit anderen Fledermaushöhlen.

Reinigung & Kontrolle:
Wartungsfrei / Selbstreinigend. Eine Reinigung ist nicht notwendig. Einfache Kontrolle von unten mit Taschenlampe oder Spiegel möglich. Das Universalquartier 1FTH kann nicht geöffnet werden.

Hanghöhe:
Mindestens 3 m.
Der speziell geformte Haltebügel wird an dem jeweiligen Hintergrund mit Schrauben befestigt und die 1FTH eingehängt.

Material:
Witterungsbeständiger und atmungsaktiver SCHWEGLER-Holzbeton.

Farbe: Lichtgrau oder Schwarz

Maße: Höhe 70 cm x Breite 50 cm x Tiefe 19,5 cm

Gewicht:
ca. 25 kg


Best.Nr.: 38176704          Preis   276,- €


  Fledermaus-Universal-Sommerquartier 2FTH
          identisch mit 1FTH, aber mit strukturieren Hangwänden aus SCHWEGLER-Leichtbeton

                         Best.Nr.: 38177208         Preis   276,- €





a
Fledermaus-Fassadenreihe 2FR   (  Element für Einzelmontage ohne Öffnungen  für die benachbarte Elemente :  1FR   )
zur Bildung von Großraumquartieren mit integrierter Durchstiegs- Möglichkeit in bestehende Fledermausquartiere im Gebäude.

Einflugweite:  Breite 15 cm, Tiefe 2 cm

Außenmaße: H 47,5 x B 20 x T 12,5 cm

Bewohner: gebäudebewohnende Fledermausarten
Gewicht: ca. 9,8 kg 
Farbton: Natur-Grau, überstreichbar
Anbringung: Mehrere Elemente in denkmalgeschützte Bauwerke, Industriegebäude Brücken und Plattenbauten. Wir empfehlen mind. 3 Elemente aneinander zu reihen.

Einzelelement 1 FR
 
ohne seitl. Öffnungen für Querverbindungen:  
Best.Nr.: 38175006     Preis  72,11 €

Niststein Typ 27

Bewohner: Fledermäuse
Komplett abnehmbare Vorderwand
mit zusätzlich aufgerauter

profilierter Holzplatte (vgl. Bild 2).
An Gebäudeaußenfassaden ab 3m Höhe
Fluglochweite: 55 x 26 mm
Maße: H 26,5 x B  18 x   24 cm, Gewicht: ca. 9,5 kg
                     Best.Nr.: 38174007     40,71 €

Dieses wartungsfreie Quartier wird in die Fassade eingemauert (Bild unten links).

Es können durch Aneinanderreihen von mehreren Einzelelementen  nach dem Baukastenprinzip Großraumquartiere, von beliebiger Größe und mit integrierten Querverbindungen für die Tiere angelegt werden

Jedes Einzelelement hat  3 verschiedene Spaltenarten mit unterschiedlichem Hangraum für die Fledertiere
Als Besonderheit ist ein wahlweiser Durchgang in der Elementrückseite vorgesehen (Bild rechts), er dient bei Umbauten, Renovierungs- oder Dämmarbeiten an Altbauten dazu, dass bereits vorhandene Aufenthalts-Hohlräume in der Fassade oder Bausubstanz für die Fledermäuse erhalten werden können und gleichzeitig eine bautechnisch einwandfreie und optisch unauffällige Lösung garantiert ist.

Die Durchgänge werden nach Bedarf während der Montage geöffnet, und garantieren eine sehr einfach durchzuführende Verbindungsmöglichkeit der Elemente

Best.Nr. 38175501      Preis  72,11 € (incl. 19% MwSt.)


Hier   finden Sie Tipps zur Aufhängung

aFledermaus Quartier Typ 1FQ               zur Anbringung an Fassaden;
In diesem Quartier finden gebäudebewohnende Fledermausarten ein Quartier, mit der optimalen Möglichkeit eine Kolonie oder eine Wochenstube zu bilden. Durch die Anbringung können Sie diesen vom "Aussterben bedrohten Tieren" aktiv helfen. Die Fledermäuse haben bestimmte Suchgewohnheiten und Wohnansprüche, die hier berücksichtigt und durch langjährige Erfahrungswerte in das Produkt eingearbeitet wurden. So ist die Vorderseite außen aufgerauht, damit die Tiere dort landen und sich sicher ankrallen können. Die ausgesparte, stufenförmige Einstiegsmöglichkeit beschleunigt die Annahme auch für unerfahrene Jungtiere.

Innenseite:
Im Quartier ist auf der Rückseite eine extrem grobe Holzmischung eingearbeitet. Dies hat nicht nur klimatische Vorteile, sondern ist als Hangplatz für die Tiere gut geeignet.
Die Quartiervorderseite besteht innen aus einer speziellen, grobporigen Beschichtung, welche zusätzlich klimaausgleichend  wirkt. Besonders hervorzuheben sind drei ausgearbeitete Hangplatzbereiche mit  den unterschiedlichen Eigenschaften wie Helligkeit, Temperatur, Griffigkeit, Rückzugwinkel, Spalten etc.. 
Spaltenbreite innen: von 1,5 bis 3,5 cm. Gesamtmaße: Höhe 60 x Breite 35 x Tiefe 9cm.

Das Quartier ist zweiteilig und wird mittels zweier Befestigungsschrauben geschlossen. Somit ist der komplette Innenraum - durch die abnehmbare Vorderwand  - jederzeit einsehbar. An der Unterseite befindet sich die Einschlupfmöglichkeit für die Tiere. Das "Fledermaus -Fassadenquartier" ist durch diese Öffnung absolut wartungsfrei, da die Kotkrümelchen unten  herausfallen können. 

Material: Witterungsbeständiger und atmungsaktiver Holzbeton. Werksseits  ausgearbeitete Formen, damit über Jahrzehnte erfolgreicher Naturschutz  betrieben werden kann (siehe Bild Nr. 3). Wir empfehlen, die Rückseite (zum Gebäude) mit Silikon zu verfugen oder das Quartier einzuputzen. Alle Metallteile, mit denen die Tiere in Berührung kommen, sind aus nicht rostendem Material.

Anbringung: Erfolgt durch vier beigelegte Schrauben, incl. Dübeln. Das Quartier kann an jegliche Arten von Gebäuden, ob in Beton-, Stein- oder Holzbauweise errichtet, sehr einfach angebracht werden . Gerne wird das Quartier z. B. auch in Dachböden oder in historischen Gemäuern innen verwendet.
Anbringungshöhe: Ab 3 m aufwärts. Auf freie An- und Abflugsmöglichkeiten achten.  Bei der Vorderwand wurde der Farbanstrich bei der Herstellung bereits durchgeführt. Auf der Rückseite nicht, um beim eventuellen Einbau in eine Fassade einen besseren Kontakt mit dem Fassadenputz zu ermöglichen. Jederzeit kann, durch die Verwendung von atmungsaktiver Fassadenfarbe,  diese Behausung optisch dem jeweiligen Hintergrund individuell angepasst werden.
Best.Nr.  38176005     107,77 € (incl. 19% MwSt.)                                       Hier  finden Sie Tipps zur Aufhängung

Fledermaus - Ganzjahres - Fassadenquartier 1WQ

Durch seine Spezialisolierung sowohl im Winter wie auch im Sommer als Lebensstätte für gebäudebewohnende Fledermausarten geeignet.
Durch das patentierte Doppelwandsystem  vollkommen wintertauglich.

Die spezielle Konstruktion aus sehr gut isolierendem Leichtbetonmaterial in Verbindung mit dem verwendeten Dämmstoff gewährleistet eine hervorragende Isoliereigenschaft mit gleichzeitig guter Atmungsaktivität auch über Jahrzehnte hinweg und verhindert gleichzeitig auch eine zu starke Aufheizung des Innenraumes während der Sommerzeit, z.B. bei exponierter Anbringung.

Wartung: Selbstreinigend und somit völlig wartungsfrei. 

Zur Montage in zwei Teile zerlegbar. Das Unterteil wird an die Fassade geschraubt und anschließend mit dem Oberteil (mit der Fledermaussilhouette) verschlossen. Dadurch sind die Montageschrauben später nicht mehr sichtbar.

Innenseite: Der Innenraum ist in verschiedene Oberflächenstrukturen in unterschiedlichen Hangtiefen ausgeführt. Dies hat nicht nur klimatische Vorteile, sondern hilft auch den einzelnen Arten einen für sie geeigneten Hangplatz zu finden.

Außenseite: Die Oberseite des zweieiligen Quartiers ist mit einer  sichtbaren Fledermaussilhouette versehen. Darunter befindet sich der strukturierte Anflugbereich, der den Tieren gute Ankrallmöglichkeiten bietet. Der großzügige, stufenförmige Einstiegsbereich beschleunigt die Annahme, z.B. auch für unerfahrene Jungtiere. Witterungsbeständige hellgraue Beschichtung, bei Bedarf  mit einer handelsüblichen, atmungsaktiven Fassadenfarbe dem Untergrund farblich anpassbar.

Material: Witterungsbeständiger und atmungsaktiver Leichtbeton mit innovativer Formgebung. Alle Metallteile, mit denen die Tiere in Berührung kommen, sind aus nichtrostendem Material.

Bewohner: Typische gebäudebewohnende Fledermausarten sind u.a.: Zwerg-, Breitflügel-, Zweifarbfledermaus, sowie bei entsprechenden Vorkommen am Montageort auch Abendsegler oder Bechstein-Fledermäuse.

Anbringung: Ab 3..5m aufwärts. Auf freien An- und Abflug achten.

Die Montage des zweiteiligen Quartiers erfolgt durch vier beigelegte Schrauben, inkl. Dübeln. Damit wird zuerst die Unterschale am Bauwerk befestigt. Wir empfehlen die Kontaktfläche zum Gebäude mit Silikon zu verfugen oder das Quartier einzuputzen um Fleckenbildung z.B. durch Moose oder Flechten zu vermeiden.

Danach wird die Oberschale aufgesetzt und mit 2 Sicherungsmuttern gesichert. Lieferung inkl. Befestigungsmaterial.

Geeignete Orte: Jegliche Arten von Gebäuden, ob in Beton-, Stein- oder Holzbauweise errichtet. Auch geeignet in und an historischen Gemäuern, Straßenbauwerken, Industriebauten oder Wohnhäusern.

Außenmaße: H 58 x B 38 x T 11,5 cm          Gewicht: ca. 21 kg  (bei Montage in 2 Teile zerlegbar)


Best.Nr. 38176500     Preis   168,36 € (incl. 19% MwSt.)


Fledermaus-Einlaufblende 1FE

Zur Erhaltung bestehender Kolonien und Schaffung neuer Quartiere mit optionaler Rückwand zur Schaffung von Spaltenquartieren


Dieser wartungsfreie Frontstein aus isolierendem SCHWEGLER - Holzbeton wird in eine Fassade eingebaut bzw. eingelassen (vgl. Bild ). Die offene Rückwand erlaubt den einschlüpfenden Fledermäusen bereits vorhandene Quartiere in der Gebäudestruktur oder -fassade weiterhin zu nutzen (Bild 2).

Durch den Erhalt von gewohnten Quartieren im Fassadeninneren wird trotz Sanierungsmaßnahmen der Bestand dieser sehr standorttreuen Tiere gesichert.

Dieses Modell ist speziell für den Einsatz bei Umbau-, Renovierungs- oder Dämmarbeiten an Alt- und Plattenbauten und an historischen Gebäuden bestens geeignet.

Es eignet sich aber genauso für die Montage in und an Neubauten als kostengünstiges Fledermausquartier

Anbringung:

Das Element mit einer Tiefe von nur 8 cm wird in die Dämmung eingesetzt oder in das Mauerwerk eingebaut.
Es kann bei Bedarf auch an den Untergrund durch zwei Befestigungsaugen angedübelt werden (vgl. Bild 5).

Mit atmungsaktiver Fassadenfarbe kann es farblich dem Hintergrund angepasst werden. Alternativ hierzu wird es einfach nur überputzt.

Material: Atmungsaktiver Holzbeton,   Gewicht: ca. 5,1 kg

Außenmaße:  B 30 x H 30 x T 8 cm  Farbton: Natur-Grau, überstreichbar

Best.Nr.  38174706      53,26 € (incl. 19% MwSt.)

Optionale Rückwand passend zur 1FE

Wenn kein Zugang zu bestehenden Fledermausquartieren benötigt wird oder eine geschlossenen Einheit gewünscht ist, kann die 1FE mit einer zusätzlichen Rückwand ausgestattet werden

Diese besteht aus dem gleichen erprobten Holzbetonmaterial wie die 1FE selbst. Zusätzlich ist ein Hangbrett aus Naturholz aufgesetzt, um ein geeignetes Spaltenquartier im Inneren zu schaffen. Durch die Halterillen im Brett in Verbindung mit den angerauten Oberflächenstrukturen wird das Quartier von den Fledertieren sehr gerne angenommen. 

   

Die Montage ist unkompliziert:

Die 1FE wird auf die Rückwand gesetzt und beide zusammen mit nur 2 Schrauben angedübelt oder gemeinsam eingemauert.

Material der Rückwand:

 Holzbeton mit Hangbrett aus langzeitstabilem Naturholz.

Maße & Gewichte:

Gesamtabmessungen 1FE mit Rückwand:  Höhe 30 cm x Breite 30 cm x Tiefe 10 cm

Gewicht: Rückwand alleine ca. 4,9 kg    1FE mit Rückwand komplett: 10 kg
Best.Nr.  38174803      33,80 € (incl. 19% MwSt.)


-

Fledermaus-Wandschale 2FE Zur Erhaltung bestehender Kolonien und Schaffung neuer Quartiere
Fledermäuse sind sehr kontaktfreudige Säugetiere, die gerne gesellig, in so genannten Clustern, leben. Sie benötigen also gleichzeitig zahlreiche Quartiere und Verstecke.
Die Anbringung aller Typen von Fledermausquartieren in Gruppen ist
sehr sinnvoll.



Verpackungseinheit:   Verpackt zu 2 Stück (bei Bestellung von 1x Best.Nr.38173707 erhalten Sie also 2 Wandschalen).

Best.Nr.  38173707       39,27  € (incl. 19% MwSt.)
Die Fledermaus-Wandschale 2FE kann als Sommerversteck ebenso effizient eingesetzt werden wie als Versteck in einem Winterquartier. Dies wäre ein frostsicherer, feuchter Bereich in Kellern, Bunkern, Stollen etc. Im Sommer hängen u.a.  Zwerg-, Bart- und Mopsfledermäuse in diesem Tagesversteck. Im Winter nutzen alle so genannten Höhlenüberwinterer diese Wandschale als Schlafplatz.

Wasser- und Fransenfledermaus sowie Braune Langohren, die gerne mit Körperkontakt schlafen, kuscheln sich in kleinen Gruppen in die Wandschale. Selbst Große Mausohren finden, durch die an ihre Ansprüche angepasste Aufteilung der Innenseite, einen sicheren Hangplatz. Die Außenseite wird durch ein attraktives Fledermausmotiv verziert. Somit ist dies als Fledermausbehausung  leicht erkennbar.

    

Durch die in der Innenseite vorgeformten, unterschiedlichen Hangtiefen, u.a. für den optimalen Rückenkontakt der Tiere, findet eine überaus große Artenvielfalt ein Quartier vor.

Anbringung:

Die Anbringung erfolgt einfach mit zwei Schrauben an einer Fassade. Diese kann aus Holz, Stein, Beton etc. bestehen. Bei unebenen Flächen empfiehlt sich eine Abdichtung der drei Ränder z.B. mit Silikon, mit einem Quell-Dichtband o.ä.. Dadurch erhalten die angesiedelten Fledermäuse, die von ihnen bevorzugte zugluftfreie Umgebung. Wie alle Holzbeton-Produkte, aus dem umfangreichen SCHWEGLER-Sortiment, kann auch dieses Fledermausversteck mit atmungaktiver Fassadenfarbe wunschweise dem Untergrund angepasst werden.

Geeignete Anbringungsorte:

Wenn die Wandschale 2FE als Sommerquartier dienen soll, dann sollte die Fixierung an der Süd- oder Ostseite eines Gebäudes erfolgen. Bei frostsicheren Überwinterungsmöglichkeiten erfolgt die Anbringung in unterirdischen Gewölben und Bauwerken. Dies wäre u.a. in Kellern, Bunkern und Brücken der Fall. Einsetzbar ist dieses Quartier ebenso in Dachböden, Kalträumen oder im Drempelbereich.

Reinigung und Kontrolle:

Wartungsfreies Quartier, da die Kotkrümelchen nach unten herausfallen. Belegungskontrolle mit Hilfe einer Taschenlampe ist sehr einfach

Außenmaße:   B 30 x H 30 x T 3...5 cm

Material: Atmungsaktiver SCHWEGLER Holzbeton     Farbton: Natur-Grau, überstreichbar

Gewicht: ca. 5,1 kg 

   

NEU   Fledermaus-3FE Wandsystem

bestehend aus den Modulen
 3FE Oberschale                  isolierte Rückwand



Anflugaufsatz

sowie Schrauben-
und Befestigungssatz 3FE
Das 3FE Wandsystem ist für gebäudebewohnende Fledermäuse (u.a. Zwerg- und Breitflügelfledermaus, Mopsfledermaus oder Fransenfledermaus, etc.) gedacht.

Durch das modular und flexibel aufgebauten Konzept werden viele der typischen
Sonderlösungen bei suboptimaler Fassadengestaltung mit einer Standardlösung abgedeckt,
z. B. Durchstiegsmöglichkeit in bestehende Quartiere, geringe zur Verfügung stehende Einbautiefe, Vermeidung von Wärmebrücken trotz geringer Einbautiefe, geforderte Abtropfkante bei Wasserfluss auf der Fassade, u.w.
Somit wird der Planungs- und Einbauaufwand und die Logistik signifikant optimiert.
Das 3FE Wandsystem kann in verschiedenen Ausbaustufen kombiniert werden.
Farbe / Oberfläche:  betongrau, unbehandelt.
Außenmaße:    H 40 x B 25 x T 5 cm

  3FE Oberschale Best.Nr.: 38179002     29,50 €

  Isolierte Rückwand 3FE (OPTIONAL)  Best.Nr.: 38179109    23,80 €

  Anflugaufsatz 3FE  (OPTIONAL)  Best.Nr.: 38179206     13,40 €

  Schrauben- und Befestigungssatz 3FE (OPTIONAL)  Best.Nr.: 38179303    3,75 €

                                   
(alle Preise incl. 19% MwSt.) 
Fledermaus - Ganzjahres - Einbauquartier 1WI



Dieser Einbaustein  eignet sich durch seine spezielle Isolierung sowohl im Winter wie auch im Sommer als Quartier  für gebäudebewohnende Fledermausarten.

Das Quartier ist durch das patentierte Doppelwand- System dabei vollkommen wintertauglich - das gleiche System wird übrigens schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich in unserer Fledermaus- Überwinterungshöhlen vom Typ 1FW für den Forstbereich eingesetzt. 

Mit dem 1WI steht ein Ganzjahresquartier zur einfachen und kostengünstigen Integration in Bauwerks- Außenwände zur Verfügung, zur sicheren Kolonie- und Wochenstubenbildung im Sommer sowie für den sicheren Winterschlaf der Tiere geeignet.

Wartung: Selbstreinigend und somit wartungsfrei.

Innenseite: Verschiedene Oberflächenstrukturen in unterschiedlichen Hangtiefen; dies hat nicht nur klimatische Vorteile, sondern hilft auch den einzelnen Arten einen für sie geeigneten Hangplatz zu finden.

Außenseite: Der trichterförmige Anflugbereich bietet mit seinen Treppchen den Tieren gute Ankrallmöglichkeiten und beschleunigt damit die Annahme, z.B. auch für unerfahrene Jungtiere.

Bewohner: Typische gebäudebewohnende Fledermausarten sind u.a.: Zwerg-, Breitflügel-, Zweifarbfledermaus, sowie bei entsprechenden Vorkommen am Montageort auch Abendsegler oder Bechstein-Fledermäuse.
Anbringung:
Ab 3 bis 5m aufwärts. Bitte auf freien An- und Abflug achten.
Normalerweise wird das 1WI bündig in die Außenfassade oder in eine Außendämmung unter den Außenputz eingelassen Es kann dabei durch durch vier  Schrauben am Bauwerk gesichert werden. Das notwendige Befestigungsmaterial liegt bei. Einziges  der Eingangstrichter bleibt für die Tiere nach dem Einbau sichtbar.

Geeignete Orte: Jegliche Arten von Gebäuden, ob in Beton-, Stein- oder Holzbauweise errichtet. Auch geeignet in und an historischen Gemäuern, Straßenbauwerken, Industriebauten oder Wohnhäusern.

Material: Witterungsbeständiger und atmungsaktiver Leichtbeton. Das einteilige Quartier wird ohne Farbbeschichtung ausgeliefert. I.d.R. wird das 1WI bündig in die Außenfassade eingeputzt, es kann aber bei Bedarf mit einer handelsüblichen, atmungsaktiven Fassadenfarbe auch farblich angepasst werden, z.B. wenn es von Außen vollständig oder teilweise sichtbar bleiben soll
Außenmaße: H 55 x B 35 x T 9,5 cm        Gewicht: ca. 15kg              Best.Nr.  38176607     Preis  104,31 € (incl. 19% MwSt.)  

Fledermausgewölbestein 1GS

Anbringung
Der Gewölbestein 1GS wird mit rostfreien Winkeln befestigt. Der direkte Kontakt mit Wand oder Decke begünstigt die Aufnahme der vorhandenen Feuchte im Gewölbestein 1GS und beschleunigt die Besiedlung durch Fledermäuse. Der stufenlose Verstellbereich der beiliegenden Befestigungs-winkel ermöglicht in fast allen Bauwerken die einfache Montage:

An Decken, geraden Wänden und sogar an runden Tunnelquer-schnitten ist das neue Fledermausversteck schnell und sicher befestigt.
Der Gewölbestein 1GS kann selbstverständlich auch in das Mauerwerk integriert werden, z.B. in Gewölbewände oder Betondecken. Bei Sanierungen, Neubauten oder Stützmaßnahmen sind passende Spaltenquartiere einzubauen, die nicht aus der Wand herausragen.
Mehr als zehn Fledermausarten überwintern natürlicherweise in Felshöhlen, so dass auch ungestörte Keller, Stollen, alte Bunker und Industrieanlagen häufig von ihnen genutzt werden. Dort finden Bartfledermäuse, Fransen-, Wasser- und Teichfledermaus, Großes Mausohr sowie Braunes und Graues Langohr einen frostgeschützten und ausreichend feuchten Schlafplatz. Oft fehlen Nischen für die sichere Überwinterung. Der Einbau von Verstecken ist eine bewährte und wichtige Methode zur Verbesserung bestehender und Einrichtung neuer Fledermausquartiere.

Der vielseitig einsetzbare Gewölbestein 1GS kann sehr wirkungsvoll und mit wenig Aufwand  an glatten Wänden als ein ideales Versteck für Fledermäuse angebracht, die beste Voraussetzung für
eine Bestandserhöhung oder die Ansiedlung von Fledermäusen.
Geeignete Anbringungsorte sind Keller, alte Bunker und Wasserbauwerke, aber auch Dachböden und Kaltdächer. Das besondere Material des Gewölbesteins 1GS bietet den unterirdisch überwinternden Fledermäusen die bevorzugten feuchten Schlupfwinkel. Er  saugt die vorhandene Feuchtigkeit auf und schafft so die besten kleinklimatischen Bedingungen.
Winterquartier
Der Gewölbestein 1GS eignet sich bei Montage in frostgeschützten Bereichen hervorragend
zur Ansiedelung einer größeren Anzahl von Tieren. Die Innenhöhe und das Volumen wurden genauestens auf die hohen Ansprüche überwinternder Fledermäuse abgestimmt. Die bevorzugen
bei der Überwinterung Bauch- und Rückenkontakt zum Hangplatz. Die innere Gestaltung des Gewölbesteins 1GS mit variablen Querschnitten und Nischen ist an dieses Verhalten bestens angepasst.
Fledermäuse leben gerne gesellig und wechseln häufig ihre Hangplätze. Die Anbringung des Gewölbesteins 1GS in Gruppen verbessert nochmals die Annahme des Fledermausquartiers.
Sommerquartier
Auch als Sommerversteck ist der Gewölbestein 1GS ausgezeichnet einsetzbar. An offenen Wasserdurchlässen und unter Brücken schlafen oft einzelne Männchen der Fransenfledermaus und auch kleine Gruppen von Wasserfledermäusen. Der Gewölbestein 1GS bietet ihnen und anderen  Fledermäusen ein optimales Tagesversteck.

Material:   Isolierender und gleichzeitig Feuchte aufnehmender Spezial-Leichtbeton.
Befestigung: Mit den beiliegenden, stufenlos verstellbaren Haltewinkeln (korrosionsbeständig)
zum Anschrauben an das Mauerwerk. Auch zum Einbau in Wände und Decken geeignet.
Kontrolle und Reinigung
Sehr einfache Kontrolle von unten mit einer Taschenlampe. Eine Reinigung ist nicht notwendig.
Maße außen: Breite 43 x Höhe 20 x T 20 cm, Breite zzgl. Winkel je + 7,5 cm, Gewicht ca. 8,5 kg
Innen: Spalten 25-50 mm, horizontal und vertikal variierend.
5 Spaltenarten und -größen, Orientierungsradien für eine schnellere Annahme

Best.Nr.  38177004          Preis  50,95  €  (incl. 19% MwSt.)
a

Preise incl. 19% MwSt.
-
Erläüterungen zum Schutz von Fledermäusen        -     22 Fledermausarten - wie lange noch?
Die in Deutschland vorkommenden 22 Fledermausarten sind ausnahmslos in ihrem Bestand gefährdet bzw. vom Aussterben bedroht, an manchen Orten bereits ausgestorben, obwohl sie seit 1936 (in Deutschland) gesetzlich geschützt sind.  An dieser Tiergruppe wird deutlich, dass der bloße gesetzliche Schutz ohne gezielte großflächige Schutzkonzepte, verbunden mit Artenschutzprojekten, keine Wirkung hat.

Fledermäuse sind von der Artenzahl die zweitgrößte Gruppe innerhalb der Säugetiere, aber als einzige zum aktiven Flug befähigt. Fledermäuse sind keine fliegenden Mäuse, sie führen den wissenschaftlichen Namen Chiroptera, d. h. Handflügler. Fledermäuse leben mit ca. 900 Arten weltweit auf allen Kontinenten der Erde (Ausnahme Antarktis). In ganz Deutschland gibt es 22 und in Gesamteuropa 30 Fledermausarten. 


Fledermäuse besiedeln Mauerwerk von Häusern, gerne auch ruhige, geräumige Dachstühle. Eine typische "Hausfledermaus" ist z.B. das Mausohr, eine "Baumfledermaus" die Bechsteinfledermaus und ein Vertreter der "Waldfledermaus" ist der Große Abendsegler. Fledermäuse sind sehr wärmeliebende Tiere. Deshalb befinden sich die Quartiere meistens nach Süden ausgerichtet. SCHWEGLER-Fledermaushöhlen sind deshalb auch schwarz gefärbt, da diese Farbe Wärmestrahlen besser aufnimmt.

Lichte, sonnige Stellen an Forstwegen, Windwurf- oder Kahlschlagsflächen, ruhige Alleen, größere Gärten, Friedhöfe u.v.m. eignen sich als Lebensraum zum Aufhängen von Fledermaushöhlen. Auf einen freien, ungehinderten Anflug ist zu achten. Eine gewisse Wassernähe an Seen und Bächen erweist sich stets als positiv. Da Fledermäuse eine gewisse Neigung zu spontanen Quartierwechseln besitzen, sollten Fledermaushöhlen immer in Gruppen von 3 bis 5 Höhlen in kleineren Abständen zueinander aufgehängt werden. Die beste Aufhängehöhe ist zwischen 3 bis 6 m. Renovierungsarbeiten, Umbaumaßnahmen an Fledermausquartieren in Häusern oder auch das Reinigen von Fledermaushöhlen sollte nicht vor Anfang September durchgeführt werden. Denn erst ab diesem Zeitpunkt verlassen die meisten Fledermäuse ihre Sommerquartiere.
Fledermäuse reagieren  empfindlicher als Vögel. Auch hier gilt wie bei den Vogelnisthöhlen: einfaches Entfernen der Exkremente, kein Aussprühen. 
Fledermäuse spielen im Naturhaushalt eine äußerst wichtige Rolle. Neben Vögeln und Spinnen zählen Fledermäuse zu den wichtigsten Insektenvertilgern. Fledermäuse verlassen ihre Quartiere in der Dämmerung. Somit teilen sich u. a. Vögel und Fledermäuse sehr geschickt ihren Lebensraum, Vögel machen tagsüber und Fledermäuse nachts Jagd auf Schadinsekten".
"Schädlingsbekämpfung" gratis!
Fledermäuse übernehmen eine wichtige Funktion bei der biologischen "Schädlingsbekämpfung". Der Nahrungsbedarf von Fledermäusen ist sehr groß. Durch wissenschaftliche Untersuchungen weiß man, dass größere Fledermäuse im Verlauf eines Sommers bis zu einem Kilo Insekten vertilgen. Das entspricht immerhin einer Menge von einer halben Million Insekten. Nach den Untersuchungen des sowjetischen Zoologen Korskof heißt es, dass beispielsweise eine einzige Wasserfledermaus vom 15. Mai bis 15. Oktober ca. 60.000 Mücken vernichtet.

Aufhängen und Reinigen von Fledermaushöhlen 

Grundlagen und Hinweise   /  Modellschlüssel zum Aufhängen von Fledermaushöhlen:

Hinweise zur Aufhängung:

Aufhängehöhe:

Ab 3 m aufwärts bis etwa 6 m, unbedingt  auf freien An- u.  Abflug achten.
Einstreu / Einlagen:

Das Einbringen vom sonstigen Materialien in die Fledermaushöhlen ist nicht notwendig.

Richtung des Fluglochs:
Das Flugloch sollte nach Süden gerichtet sein. An windgeschützten Aufhängeplätzen ist dies aber nicht immer notwendig. Fledermäuse lieben warme Hangplätze.
Anzahl der Nistgeräte pro Hektar & Verteilung:
siehe Modellschlüssel oben.
Fledermäuse wandern während der Saison in einem Gebiet. Daher wird i.d.R. eine größere Anzahl von Nistgeräten benötigt um dieser Eigenheit Rechnung zu tragen. Zusätzlich zu Koloniekästen, wie z.B. 1FS oder 1FW, sollten auch Quartiere für einzelne Tiere, wie z.B. adulten Männchen, angeboten werden.
Reinigung:
Die Reinigung , d.h. das restlose Entfernen der Exkremente, kann in der Nisthöhlen, die als Sommerquartier dienen, in Gärten und Wäldern im Spätherbst erfolgen. Fledermäuse stehen unter Naturschutz und dürfen keinesfalls gestört oder vertrieben werden!  Kratzen Sie die Überbleibsel bitte nur heraus. Die Verwendung eines Sprays o. ä. ist völlig unnötig und belastet sogar in jedem Fall die Umwelt.
Befestigung:
Bei SCHWEGLER-Fledermaushöhlen, die am Stamm befestigt werden, wird je ein spezieller Alunagel mitgeliefert. Die Verwendung dieses Alunagels - Weichmetallnagels - ist sehr wichtig und vorgeschrieben-, damit der Baum keinen Schaden nimmt, wie es bei der Verwendung von Kupfer- oder Stahlnägeln der Fall wäre. Weiterer Vorteil ist, dass das Sägeblatt im Sägewerk keinen Schaden nehmen kann. Außerdem entsteht dabei kein Funkenflug. Die Befestigung mit einem Alunagel ist problemlos, der glatte Nagel auch nach Jahren wieder entfernbar. Es bleibt nur eine  punktuelle Stammnarbe.
Fremdbelegung:
Akute Wohnungsnot bei ganz verschiedene Tierarten in unserer ausgeräumten oder verfälschten Landschaft kann die Ursache sein, wenn Nisthöhlen von ganz anderen Arten als ursprünglich dafür vorgesehen besiedelt werden, z.B. durch Hummeln, Wespen, verwilderte Bienen, Hornissen, Haselmäuse und Bilche wie etwa Siebenschläfer. Diese Tiere verdienen ebenso Ihren persönlichen Schutz, bitte lassen Sie diese unbeschadet in den Nisthöhlen. Hängen Sie statt dessen zusätzlich für diese Tiere weitere spezielle SCHWEGLER -Nisthöhlen auf.


Bei "professionellen" Fledermaus-Schutzprojekten ist als Startset 
folgende
Stückzahl für eine Fläche von ca. 10 ha zu empfehlen:
10 x Typ 2F universal 10 x Typ 1FF 10 x Typ 2FN
10 x Typ 2F mit doppelter Vorderwand 4 x Typ 1FD 4 x Typ 1FS
2 x Typ 1FW

Dieser Modellschlüssel kann und muss  durch örtliche und klimatische Unterschiede, durch jeweils andere Baumstruktur,
durch die unterschiedliche allgemeine Artenvielfalt vor Ort  z.T. recht stark variabel angewandt werden.

Der Erfolg ist dabei zu überprüfen und Zahl wie Zusammensetzung entsprechend anzupassen.
Nach 3 bis 4 Jahren kann erkannt werden, welche Höhlentypen in welcher Anzahl  am besten für die jeweilig heimischen Fledermausarten geeignet sind