Inhalt: Nisthilfen für Vögel an Gebäuden: Mauerseglerkästen, Einbausteine für Vögel , Schwalbennester, Rauchschwalben, Mehlschwalben
 Handelsgesellschaft 
und  Fachbüro 
für Biologie
Tel ++49 02208-5118 fax 5119

a
 
Preise incl.  19% MwSt.
Freiland - Naturschutz     Nisthilfen für Vögel zum Einbau in  und Anbau an Gebäudefassaden
-



Fledermausschutz
   Welcher Nistkasten soll
   wohin gehängt werden?

Säugetierschutz
Nistkasten-Aufhängung

Vogelfütterung

Insektenschutz


Freihängende Kästen




Fledermaus
Einbaustein 2FR


Fledermausflach
kasten 1FF

Fledermaus-
höhle 
2F

Igelkuppel

Kleinsäugeer-
Niststein

Schläferkobel
Haselmauskobel

Hornissen
kasten

Insekten
kombi

Insekten
nistwand

Florfliegen
quartier



Hummelhaus

Suche sortiert nach Vogelarten
Höhlenbrüter
Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-,Haubenmeise,
Gartenrotschwanz, Kleiber, Halsband-, Trauerschnäpper, Wendehals,Gartenrotschwanz...
Nischenbrüter
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, gelegentlich  Rotkehlchen...

Baumläufer


Zaunkönig
Eulen
Rauhfußkauz Sperlingskauz
Waldkauz
Schleiereule
hier
Steinkauz
Eisvogel, Uferschwalbe,
Wasseramsel

NEU Spechte
hier
Greifvögel Bussard, Milan, Habicht...
Weißsstorch
Nistkörbe

Turmfalke



Dohle
Mauersegler
Einbausteine

hier

Schwalben
Mehlschwalbe
Rauchschwalbe

Sperling
Kolonie

-
-
Mauerseglerkästen
Der Mauersegler ist mittlerweile in seinem Überleben in unseren Städten und Gemeinden bedroht. Diese Vogelart belegt an den unterschiedlichsten Gebäuden Nischen und Hohlräume. Durch Gebäudesanierungen oder bei Neubauten werden diese Plätze oft zerstört, blockiert oder zumindest unbewohnbar. Mauersegler sind einzigartig an das Leben in der Luft angepasst. Vor allem bekannt und beliebt sind Mauersegler, wenn diese in größerer Anzahl nach Fluginsekten an einem warmen Sommerabend durch die Städte fliegen.

Mauerseglerkästen Typ 17:   leichte Nistkasten aus asbestfreiem Pflanzfaserbeton zur Anbringung an Außenfassaden von Gebäuden aller Art, z.B. Wohnhäusern, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerken, Mauern oder auch Felswänden,  selbst an steilen Felswänden erfolgversprechend.
Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei)

Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (einfach)

Lieferung inkl. Aufhängebügel verzinktem Stahlband


Außenmaße:  H 15xT15xL34 cm

Brutraum: 14x14x30cm

Gewicht: ca. 3,1 kg

Best.Nr.   38161003

Preis 67,50 € (inkl. 19% MwSt.)

Die Reinigung des Kastens ist jederzeit möglich, indem der Einflugdeckel (das gesamte Einflugloch) um 90° gedreht wird.
Eine Reinigung ist nicht zwingend notwendig.

Aufhängung: Mindesthöhe 6 bis 7 m über dem Erdboden; davor auf freien An- und Abflug achten.

Anbringung: An der Hausfassade und unter der Dachnähe von Gebäuden aller Art ab 5 m Höhe aufwärts. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung.
              

Mauerseglerkasten
Typ Nr. 17 B
(mit erweitertem Brutraum)


Material: Pflanzfaserbeton
     (asbestfrei) und Holzbeton;
galvanisch verzinkte Befestigungswinkel
Außenmaße:
H15xT21xL34 cm
Brutraum:     H14xT20xL30 cm
Gewicht:   
     ca. 4,6 kg

Bewohner:
Mauersegler

Best.Nr.   38160800
Preis 70,81   € (inkl. 19% MwSt.)
Dieser Kasten entspricht dem Modell Nr.17 (einfach)
besitzt aber einen verbreiterten Brutraum. 

Er bietet damit einen sehr guten Kompromiss
zwischen Gewicht, Baugröße und vergrößertem Brutraum.

Einfache Montage mit 2 mitgelieferten Befestigungswinkeln
und -material

 

Anbringung: An der Hausfassade und unter der Dachnähe von Gebäuden aller Art ab 5 m Höhe aufwärts. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten.

Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 C (zweifach)
Best.Nr.   38160703
Preis    131,18 € (inkl. 19% MwSt.)

Außenmaße:
H 15 x T 15 x L 66 cm

Brutraum : jeweils 14x14x30 cm

Gewicht: ca.5,5 kg
Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 A (dreifach)


Material:

Pflanzfaserbeton (asbestfrei)

Außenmaße:
H 15 x T 15 x L ca. 90 cm
Brutraum : jeweils 14x14x30 cm

Gewicht: ca. 7 kg

NEU: Auch mit Einflug mit Doppelloch für Sperlinge, etc. lieferbar
Leichter Nistkasten aus asbestfreiem Pflanzfaserbeton zur Anbringung an Außenfassaden von Gebäuden aller Art, wie Nr. 17 (einfach), siehe oben.  Besonders gut geeignet zur Koloniebildung durch 3 getrennte Brutkammern in einem Gehäuse. Einfache Montage

Anbringung: Unter Dach (-nähe) ab 5 m Höhe aufwärts mittels 2 mitgelieferten Haltewinkeln oder eingemauert in die Gebäudeaußenwand. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten  
 
Best.Nr.   38161304      Preis 182,65 € (inkl. 19% MwSt.)

Mauerseglernest Nr. 18
(Modell Rögelein)


Material:
Atmungsaktiver Holzbeton und Winkelbrett aus formaldehydfreier Spanplatte

Außenmaße:  
H 19cm, L 50cm, T 22 cm

Brutraum-Innenmaße: 
H 14 cm, L 34cm, T 15 cm

Gewicht: ca. 4,5kg

Aufhängung & Anbringung: An Außenfassaden von Gebäuden aller Art, z.B. Wohnhäusern, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerken, Mauern oder auch Felswänden. Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung.

Aufhängung: Mindesthöhe 6 bis 7 m über dem Erdboden; davor auf freien An- und Abflug achten.
Anbringung: An der Hausfassade und unter der Dachnähe von Gebäuden aller Art, z-B. an Außenfassaden von Wohnhäusern, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerken, Mauern oder auch Felswänden.
Reinigung: Ist unproblematisch, da dass das komplette Einzelnest direkt aus der Halteplatte herausgezogen wird. Nach dem Einsetzen wird das Nest wieder durch Winkelschrauben verriegelt.

 

Best.Nr.  38161181         Preis  66,67 € (inkl. 19% MwSt.)
Mauersegler- & Fledermaus-Haus
Typ 1MF


Material:
Atmungsaktiver Holzbeton


Best.Nr.  38161508 

Preis 130,55 € (inkl. 19% MwSt.)

Durch ein ausgeklügeltes Prinzip können im 1MF u.a. maximal zwei Mauerseglerpaare getrennt voneinander brüten und erfolgreich für Nachwuchs sorgen.

Zwei Brutkammern mit separaten Eingängen sind daher notwendig.
Durch eine spezielle Ausformung finden zwischen Hauswand und Kasten Fledermäuse genügend Platz, um dies als Quartier oder Wochenstube zu nutzen.
Die Ausgestaltung des hinteren Fledermausbereichs ist nach den Bedürfnissen von gebäudelebenden Fledermausarten geschaffen worden.

Aufhängung: Ein speziell geformtes Halteeisen wird an den jeweiligen Hintergrund z.B. an der Hausfassade befestigt.

Anbringung: Wie Nr. 17 (s. oben); an die Hauswand.

Reinigung: Die zwei Brutnischen für die Mauersegler sind leicht zu reinigen, da die jeweilige Vorderklappe mit einem Sicherheitshaken verschlossen wird. Der hintere Fledermausbereich ist völlig wartungsfrei da der Kot unten herausfallen kann.

Innenmaße: 
Mauersegler-Brutraum  H 17cm x B 36 x T 16cm    
Fledermaus Nische H 42 x B 35 x T ca. 3,5 cm

Typ 1MF

mit Grundstein

Grundstein zum Einmauern des 1MF (Grundstein/ Anflugschräge)

Das Kombinationshaus 1MF kann mit diesem Grundstein direkt in die Hausfassade etc. eingemauert werden. Der Kasten schließt somit bündig mit der Fassade ab. Dies ist u.a. bei denkmalgeschützten Bauwerken sehr oft notwendig.

Anbringung: Basis bildet der SCHWEGLER -Grundstein welcher zuerst eingemauert wird. Darüber wird anschließend der 1 MF (s. oben) gestellt und komplett eingemauert oder ausgegossen.

Maße Grundstein:
 H 25 x B 43 x T 22,5 cm
Gesamt=Haus + Grundstein
H 70 x B x T

Best.Nr.  38161605   
 37,14  € (inkl. 19% MwSt.)
a
Preise incl.  19 %MwSt.
a
Mauersegler Keilkasten    ("Drempelkasten")
Keilkasten (Foto)

Montagebeispiel im Drempelbereich, Ansicht von der 
Gebäudeinnenseite aus (Schnittbild)

 Montage an der Wand                                    Montage Flachdach
Geeignete Montageorte:
Der Keilkasten eignete sich für mehrere Montagevarianten, einige Beispiele:
 
Anbringung im Gebäudeinneren

z.B. im Drempel oder im Dachbereich
Der Kasten wird mit den mitgelieferten Winkeln innen am Gebäude befestigt, der Mauersegler kann durch bereits vorhandene Lüftungsöffnungen oder entspr. verbohrte Gebäudeöffnungen in den Kasten gelangen. Von Außen ist diese Variante praktisch "unsichtbar" 
Diese Anbringung hat sich besonders im Drempelbereich von Plattenbauwerken bewährt. Die Kasten-Außenmaße sind dabei auf die Bauform der Drempel abgestimmt. Bei Bauwerkssanierungen und/oder Rückbaumaßnahmen gewährleistet das Anbringen der Keilkästen das kontrollierte Nisten von Mauerseglern bei bautechnisch einwandfreier Ausführung. Der frei bleibende Bereich des Lüftungsschlitzes zwischen den Keilkästen kann mit einem Gittergeflecht verkleidet werden.
 
Montage auf der Gebäudeaußenseite 

z.B. auf Flachdächern oder unter Dachvorsprüngen
Der Kasten wird z.B. auf der Attika befestigt; direkt unter dem Einflug ist dann der Abgrund.
Alternativ kann der Keilkasten auch an der Außenwand befestigt werden. Zu Beachten ist, dass sich ggf. die Reinigungsklappe nicht mehr öffnen läst. Dies ist aber bei der Belegung durch den Mauersegler kein Problem, da die Reinigung hier i.d.R. entfallen kann.
 
Generell eignen sich Gebäude und Bauwerke aller Art, z.B. Wohnhäusern, Hochhäuser und Plattenbauten, Industrieanlagen, Kirchen, Straßenbauwerke, Mauern oder auch Felswänden.
Material:

SCHWEGLER Holzbeton, galvanisch verzinkte Befestigungswinkel. Lieferung inkl. Schrauben/ Dübel
Farbe und Überstreichen:

Der Kasten wird in naturgrau geliefert. Er kann bei Bedarf mit atmungsaktiver Fassadenfarbe dem Hintergrund angepasst werden.
Reinigung und Kontrolle:

Durch Aufklappen der Kastenrückseite ist der Zugang bei Bedarf sehr einfach möglich. Eine Reinigung ist bei Belegung durch Mauersegler i.d.R. nicht unbedingt notwendig.
Technische Daten:
Außenmaße: B 68 cm x H 20 cm x T 30 cm Brutraum: 2 getrennte Brutkammern
Gesamtgewicht: ca. 14kg (mit Haltewinkeln) 
Best.Nr.: 38160402   Preis  200,90 €



Mauersegler-Einbaukasten Nr. 16
(mit Einflug von unten)    
       Nistkasten zum Einbau in Gebäudeaußenwänden.
Mauersegler-Einbaukasten
Nr. 16 S
 
(mit integrierter Starensperre )
Außenmaße:
H 24 x B 43 x T 22 cm

Brutraum-Innenmaße:
H 17 x B 36 x T 16 cm

Gewicht: ca.11 kg
Material:
  Holzbeton
Best.Nr. 38161207 
Preis  65,83 €    (inkl. 19% MwSt.)

Max Einschubtiefe 17 cm,
begrenzt durch das Einflugloch
durch das der Mauersegler den
Kasten von unten anfliegen kann.
Kann auch bei Fassaden -
Dämmungsmaßnahmen in die
Dämmschicht eingelassen werden.

Anbringung auf Putz an Hauswänden oder Einbau in Dämmschicht ist ebenso möglich. Hierzu muss
zusätzlich eine Halteleiste (Best.Nr. 81 614/1) verwendet werden.

Kasten kann ebenso problemlos bei Befestigung  auf der Fassade mit handelsüblicher,
 atmungsaktiver Fassadenfarbe überstrichen werden.

Eine Reinigung ist nicht unbedingt notwendig Bewohner: MauerseglerReinigung und Kontrolle: 
Vorderwand mit Herausfallschutz zu Kontrollzwecken ist komplett abnehmbar.

Anbringung:
Der Einflug sollte sich mindestens 5 m über dem Erdboden befinden.


Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung.
Halteleiste

zum Anbringen des Mauersegler-Einbaukastens Nr. 16


Lieferung inkl. 2 Schlüsselschrauben
und Dübel


Material:
Metall verzinkt
Maße: 30 x 3 x 250 mm

Best.Nr.   38161401         Preis 12,20 €
 (inkl. 19% MwSt.)

Mauerseglerblende   zum Verblenden von Hohlräumen und Wandnischen, um Mauerseglern Brutmöglichkeiten zu schaffen. Zur Verwendung mit  der "Nestmulde für Mauersegler".
Anbringung:  an Dachsparren, zum Andübeln an Hohlräumen, Mauernischen etc.
Vier Bohrungen sind bereits vorhanden; an Gebäudeaußenwänden ab 5m aufwärts - bitte auf freien An- & Abflug achten.

Maße:
H/B20 cm, Stärke:3cm

Best.Nr.   38161809
Preis  37,32 €
(inkl. 19% MwSt.)

Nestmulde für Mauersegler
zum Einsatz in die Mauersegler-Kasten 16 u.17, Mauersegler- / Fledermaushaus 1MF, 
Maße: H 3,5 B 13,5 x T 20 cm
Brutmulde:  Innen-Ø 9,5 cm auch als  Nestbasis in für Mauersegler zugängliche Dachluken und -räume,
Sparrenhohlräume, etc. einsetzbar

  Best.Nr.  38161906      Preis 9,05 €

   


Warum  Starensperre?
Zuallererst: Niemand der ernsthaft Artenschutz betreibt hat Vorbehalte gegen den Star - meist ist es die Befürchtung vor Verschmutzungen am und um das Gebäude, z.B. an repräsentativen "Prestige"-Bauwerken oder an Durchgängen mit Publikumsverkehr. Oft werden keine Mauersegler-Nisthilfen eingesetzt, um die Stare fernzuhalten, was wiederum Brutraumverluste für den Mauersegler bedeutet. 

Durch Mauersegler entsteht kaum Verschmutzung an Gebäuden.
Bei gezielten Monitoringprojekten mit Mauerseglern, ist diese Starensperre auch sehr vorteilhaft, weil Fremdbelegungen verhindert werden.

Funktionsprinzip der Starensperre:
Der Star 
schafft es infolge seiner Anatomie  (lange Füße, etc.) nicht,  durch die eingebaute Barriere nach hinten in den Brutraum zu gelangen. Mauersegler haben sehr kurze Füße und passieren dieses tunnelartige Hindernis ohne Probleme. Dies wurde über Jahre hinweg bereits erfolgreich getestet.

Anbringung und Einbau geschieht wie beim Typ 16 (Abb. links)
Außenmaße:
Höhe 24 x Breite 43 x Tiefe 22 cm
Brutraum-Innenmaße:
Höhe 17 x Breite 36 x Tiefe 16 cm, Gewicht: ca.12 kg


Best.Nr.:  38160907  Preis 66,35 €
(alle Preise inkl. 19% MwSt.)

 


 
Preise incl.  19% MwSt.
a
Höhlenbrüter
Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-,Haubenmeise,
Gartenrotschwanz, Kleiber, Halsband-, Trauerschnäpper, Wendehals,Gartenrotschwanz...
Nischenbrüter
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, gelegentlich  Rotkehlchen...

Baumläufer


Zaunkönig
Eulen
Rauhfußkauz Sperlingskauz
Waldkauz
Schleiereule
hier
Steinkauz
Eisvogel, Uferschwalbe,
Wasseramsel

Spechte
hier
Greifvögel Bussard, Milan, Habicht...
Weißsstorch
Nistkörbe

Turmfalke



Dohle

Mauersegler
Einbausteine

hier

Schwalben
Mehlschwalbe
Rauchschwalbe

Sperling
Kolonie

a

Niststein Typ 24
Niststein Typ 25
Niststein Typ 26
Fassaden-Einbaukasten 1HE
Bewohner: div. Meisen, Kleiber, Feld- und Haus- sperling


Flugloch rund 32 mm
Maße:
H 23,5 x B18 x T 18 cm
Gewicht ca. 7,3 kg

Best.Nr.: 38171000       
Preis  36,58 €


Bewohner : Mauersegler
Flugloch oval 29x55mm
Maße
H15xB26,5xT22 cm
Gewicht ca. 8,8 kg
Best.Nr.: 38172009    
Preis   36,58 €











Bewohner:
Halbhöhlenbrüter wie
Hausrotschwanz, Bachstelze,Grauschnäpper.
Fluglochweite: 110 x 80 mm
Maße: H  19 xB 18 x T  18 cm
Gewicht:
ca. 5,4 kg
Best.Nr.: 38173008   
 Preis
36,58 €
Leichter Nistkasten zur Anbringung auf der Fassade oder versenkter Einbau in die Gebäudewand.
Geeignet für Bauten aller Art, durch den zurückgesetzten Einflug elster- & eichelhähersicher.
Bewohner:
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, bei Brutplatzmangel auch als Alternative für Sperling, etc.
Außenmaße   L 28 x H 15 x T 15 cm Gewicht 2,8 kg Brutraum:   14 x 14 x 17 cm
Anbringung:  Ab 2 m aufwärts an Gebäudeaußenseiten.

Montagevarianten:
 • Auf Wand - Lieferung inkl. Haltewinkel
Best.Nr.: 38163205    Preis   52,59 €
 • Eingemauert (ohne Haltewinkel)
Best.Nr.:   38163108  Preis  48,47 €


Mehrfachsystem "Einbaustein"    Mit auswechselbaren Einsätzen für - Turmfalke /  - Dohle /  -Mauersegler
Der Grundstein wird in alle Gebäudetypen eingesetzt. Unabhängig ob in Beton-, Stein- oder Holzbauweise gebaut wird.

Material:
   Holzbeton

Maße  (cm):

Br. 44,5, T41,5, H 41,5 cm

Gewicht:
ca. 28 kg

Best.Nr.  38129817
Preis 114,30 €
 (inkl. 19% MwSt.)


Beispiel:

Einbaustein mit Vorderwand Turmfalke

Mögliche Einsatzorte
Brückenbauwerke, Industriebauten, Häuser aller Art, Kirchtürme, Schuppen uvm., d.h. in Baukörper aller Art.  Wenn der Grundstein fixiert worden ist, wird entschieden (durch den Einsatz von unterschiedlichen Vorderwänden) welche Vogelart gefördert werden soll.

Späterer Austausch der Vorderwand für eine andere Vogelart  ist möglich.

Bestellen Sie jeweils den Grundstein in Verbindung mit den nebenstehend aufgeführten Vorderwänden



Vorderwand Turmfalke

nur Vorderwand


Grundstein dazu siehe links
Lieferung mit bewährter Anflughilfe;

Einstreu: Um eine Ansiedlung zu beschleunigen, empfiehlt sich in die Nisthöhle ein Gemisch von groben Säge-, Hobelspänen und gewaschenem Sand feucht einzubringen.
Fluglochöffnung: Südosten bzw. windgeschützte Richtung.
Maße: Breite 24 cm, Tiefe 5,5 cm, Höhe 31,5 cm
Fluglochweite: Breite 16, Höhe 21 cm

Gewicht: ca. 2 kg


Best.Nr.   38129502

Preis 28,20 €
 (inkl. 19% MwSt.)

Vorderwand
Dohle

nur  Vorderwand.

Grundstein siehe links
Die in ihrem Bestand stark bedrohten Dohlen sind Kolonienbrüter, daher sollten mehrere Nistgelegenheiten an einem Gebäude oder in einem Gebiet angebracht werden.
Aufhängeplatz: Wohngebäude, Fassaden, Kirchen, Industriebauten usw.

Aufhängehöhe: mind. 6-8 m

Fluglochöffnung: Südosten bzw. windgeschützte Richtung.
Maße:
B 24, T 5,5, H 31,5 cm
Fluglochweite: Ø 8 cm

Gewicht: ca. 3,5 kg

 
Best.Nr.    38129609
Preis 28,20 €
(inkl. 19% MwSt.)


Vorderwand Mauersegler

nur  Vorderwand.
Grundstein siehe links
Durch mitgelieferte Trennwand  zwei getrennte Bruträume für Mauersegler
Aufhängung: Mindesthöhe 6 bis 7 m ; davor auf freien An- und Abflug achten.

Anbringung: An der  Hausfassade und unter der Dachkante von Gebäuden aller Art

Reinigung: jederzeit möglich, jedoch nicht zwingend notwendig,  indem der Einflugdeckel herausgenommen wird.

Fluglochweite: jeweils
B 6,5 cm H 3 cm, (zwei Fluglöcher), 
Gewicht: ca. 4 kg (inkl. Trennwand)
Best.Nr.   38129706
Preis 28,20 €
(inkl. 19% MwSt.)

Anbringung:  Mindesthöhe von 5 bis 6 m  Windabgewandte Seite - vor allem beim Turmfalken - beachten.
Installationstiefe:
Völlig individuell möglich und je nach Bauart flexibel gestaltbar. Optimale Einbautiefe 24 cm; bis zur Dachschräge.
Das Modell  hat sich bei  größeren Artenschutz- projekten in Städten bewährt.
Aufhängungsdichte: Aufgrund der Lebensweise der soziallebenden Vogelarten empfiehlt es sich, mehrere "Einbausteine" für den Schutz und die Ansiedlung von Mauerseglern oder Dohlen in nächster Nähe anzubringen. Dies hat sich in Versuchen stets positiv auf die Annahme ausgewirkt. An einem Gebäude oder z.B. an einer Brücke genügen ein bis zwei dieser "Einbausteine" für den Turmfalken; für die zwei anderen Arten können Sie unendlich viele davon fixieren.
Reinigung: Eine Reinigung ist nicht zwingend notwendig. Dies betrifft vor allem schwer zugängliche Stellen wie Brücken, Kühltürme etc. Sie kann aber jederzeit durch Abnehmen der Vorderwand ohne Werkzeug durchgeführt werden.
-
Turmfalkennisthöhle
Typ Nr. 28
Material: Holzbeton

Brutinnenraum:
B 30 cm, T 30 cm, H34 cm  Fluglochweite: 17 x 24 cm

Best.Nr.  38125108 
Preis 121,-  €
 (inkl. 19% MwSt.)

Der Turmfalke ist ein ausgesprochener Bodenjäger, der vorzugsweise Feldmäuse, die zusammen mit anderen Mäusearten etwa 80 bis gar  90% seiner Nahrung ausmachen, jagt. Turmfalken sind sehr ortstreu. 
Einstreu: Eein Gemisch von groben Säge-, Hobelspänen und gewaschenem Sand feucht eingebracht.

Aufhängehöhe: 6 bis 8 m
Aufhängeplatz: An Einzelbäumen, ruhigen Waldrändern, Feldscheunen, Strommasten, Silos etc. Im städtischen Bereich größere Bauwerke mit höheren Wänden und Mauern, Schornsteine, Industriebauten, Kirchen etc. In baumlosen Gegenden kann die Nisthöhle zur  Mäusebejagung auf hohe Pfähle angebracht werden. Mindesthöhe hierbei 2,5 bis 3 m.
Fluglochöffnung: Südosten bzw. windgeschützte Richtung
Dohlennisthöhle Nr. 29

Aufhängehöhe: mind. 6-8 m
Fluglochweite: 8 cm
Fluglochöffnung: Südosten bzw. windgeschützte Richtung.

Best.Nr. 38125205  
Preis  121,-  €
 (inkl. 19% MwSt.)
Die in ihrem Bestand stark bedrohten Dohlen sind Kolonienbrüter, daher sollten mehrere Nisthöhlen an einem Gebäude oder in einem Gebiet angebracht werden.

Abstand der Nisthöhlen zueinander min. 1 - 2 m

 

Die Frontplatte mit dem Einflugloch kann zur Reinigung bzw. Kontrolle abgenommen werden.

Aufhängeplatz: Wohngebäude, Fassaden, Kirchen, Silos, Industriebauten usw.

     

a
Preise incl.  19% MwSt.

 

Höhlenbrüter
Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-,Haubenmeise,
Gartenrotschwanz, Kleiber, Halsband-, Trauerschnäpper, Wendehals,Gartenrotschwanz...
Nischenbrüter
Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, gelegentlich  Rotkehlchen...

Baumläufer


Zaunkönig
Eulen
Rauhfußkauz Sperlingskauz
Waldkauz
Schleiereule
hier
Steinkauz
Eisvogel, Uferschwalbe,
Wasseramsel

Spechte
hier
Greifvögel Bussard, Milan, Habicht...
Weißsstorch
Nistkörbe

Turmfalke



Dohle

Mauersegler
Einbausteine

hier

Schwalben
Mehlschwalbe
Rauchschwalbe

Sperling
Kolonie

a
Sperlingskolonie   1 SP

Anbringung Variante 1: 

Einfaches oberflächliches Anbringen mit beigelegten Dübeln und Schrauben. 
Der Haussperling (Passer domesticus) ist ein Kulturfolger und normalerweise in unseren Breiten überall anzutreffen, sei es im ländlichen Bereich oder in der Großstadt. 
Der Feldsperling (Passer montanus) ist ebenso sehr vielseitig und lebt im Siedlungsbereich, im landwirtschaftlich genutzten Umfeld von Siedlungen und Gehöften sowie in Feldgehölzen, Hecken bis hin zu lichten Auwäldern.
Bestandssituation:  Beide Arten - früher sprichwörtlich häufig - sind  selten geworden. Der drastische, europaweite Bestandseinbruch wurde in Langzeitstudien belegt. Ursache sind die Ausräumung und Monotonisierung ländlicher Strukturen, Sterilität unserer Gärten und Grünanlagen, Einsatz von chemischen Mitteln in der Landwirtschaft und im Garten. Vor allem die flächendeckenden Gebäudesanierungen und somit das Verschließen von Brutmöglichkeiten setzt diesen Arten sehr zu. 
Beide Arten ernähren sich zur Brutzeit und in der Jungenaufzuchtsphase ausschließlich von Insekten. Sie spielen somit bei der klassischen Schädlingsbekämpfung eine sehr wichtige Rolle.
Anbringung Variante 2:
Kompletteinbau (als Niststein)
in Stein- oder Betonbauten.

   Sperlingskolonie
    in die Dämmung eingelassen
Bewohner: Haus- und Feldsperling, vereinzelt auch Hausrotschwanz etc. 
Material: Der atmungsaktive SCHWEGLER-Holzbeton ist ein Naturprodukt aus gepresstem Holz (Sägemehl und Sägespäne) und atmungsaktiven Zuschlägen wie etwa Sand und Ton. Die Qualitätsmerkmale wie absolute Spechtsicherheit, hohe Langlebigkeit, großer Bruterfolg uvm. sprechen für sich. 

Anbringung: Häuser aller Art im Siedlungsbereich, industrielle und landwirtschaftliche Gebäude, Scheunen etc.
Reinigung und Kontrolle: Eine Reinigung ist sehr empfehlenswert aber nicht absolut notwendig.
Durch Drehung des Schraubhakens um 180° ist die Vorderwand komplett abnehmbar.
Dadurch ist ein problemloser Einblick und eine spätere Säuberung jederzeit  einfach möglich.

Brutraum-Innenmaße der drei Brutkammern jeweils:   Höhe 16 x,  Breite 10,5 x Tiefe ca. 15 cm 
Außenmaße: Höhe 24,5 x Breite 43 x Tiefe 20 cm        Farbe: Korpus grau, Vorderwand im lichten Braunton 

Best.Nr.:   38159008     Preis 73,21  € (inkl. 19% MwSt.)
Bitte berücksichtigen Sie zur Vermeidung von Kältebrücken die ev.  notwendige zusätzliche 
Dämmung, bzw. die dadurch bedingte individuelle Einsatztiefe dieser Nisthilfe.  Anbringungshöhe: ab 2 m aufwärts


Schwalbennester
Mehlschwalben brüten flächendeckend in Europa und sind ausschließlich im Sommer dort anzutreffen. Sie ernähren sich von Fluginsekten wie etwa Schnaken. Unter Ornithologen wird dieser Art als "Langstreckenzieher" bezeichnet, da sie ihr Winterquartier südlich der Sahara, in Afrika, bezieht. In unserer flurbereinigten Landschaft finden Mehl- und Rauchschwalben kaum geeignetes Baumaterial zum Bau ihrer Nester. Da die Hausfassaden und die Innenräume oftmals zu glatt sind und die Qualität des Lehms, den die Schwalben noch sammeln können, sehr schlecht geworden ist, brechen die Nester  frühzeitig ab, teilweise mit Jungtieren, oft verursacht durch die Erschütterungen durch vorbeifließenden LKW-Verkehr. Mehlschwalben  lieben die direkte Nähe zu  ihren Artgenossen. D.h. dass nach einer erfolgreichen Belegung der Doppelnester in den darauf folgenden Jahren kleinere oder größere Kolonien aufgebaut werden können. Mehlschwalben sind sehr ortstreu. Anbringung:  An einer freien, nichtüberdachten Fassadenfläche, sowie direkt unter Dachvorsprüngen bestens geeignet. Befestigung mittels 2 Schrauben und Dübel 10mm. Befestigungsmaterial aus rostfreiem Edelstahl liegt bei. Mehlschwalben brüten naturgemäß nie in Gebäuden, sondern stets außerhalb. Bitte auf  wetterabgewandte Seite achten.
Unter diesen Bedingungen snd SCHWEGLER- Schwalbennester  aus Holzbeton, mit dem üblichen ca. 75% Holzbestandteil, den  natürlichen Nestern überlegen. Direkt kann den Rauch- und  Mehlschwalben geholfen werden mit komplett fertiggestellten Kunstnestern oder mit dem Nisthilfen-Bausatz.
Schwalben sind gerngesehene Glücksbringer und nützlich dazu. Ihre Nahrung besteht aus Fluginsekten wie schwärmenden Blattläusen, Schnaken, Stechmücken und Fliegen. Sie jagen mit Vorliebe in direkter Nähe ihres Brutplatzes.

Mehlschwalben - Einzelnest Nr.13            mit Kunststoff-Trägerplatte & Edelstahlschienensystem

Beschreibung:

Der Brutnapf ist rückseitig komplett geschlossen. An der Oberseite des Nestes ist eine weiße Kunststoffplatte fixiert. Durch die Befestigung von zwei beigelegten S-Halterungen aus V2A-Metall (Edelstahl) wird dieses Nest in die Metallelemente passgenau eingeschoben und perfekt fixiert.   

Aufhängeplatz:

Stets unter Dachvorsprüngen an Hausfassaden sowie außerhalb von Gebäuden.
Bitte achten Sie auf eine wetterabgewandte Seite. 
Das "Mehlschwalben-Einzelnest" bitte verwenden bei geradlinigen Fassaden. 

Bei Rauputz o.ä. bitte weiterhin das bewährte SCHWEGLER Mehlschwalbennest Nr. 9A
(mit Winkelbrett), sieh unten, einsetzen.
Aufhängeplätze mit hellem Untergrund werden bevorzugt angenommen.

Anbringungshöhe:     Ab 2 m aufwärts. Auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. 
Besiedelungszeit:    Ab Ende April bis Mitte September. Eiablage im Zeitraum von Anfang Mai bis August, ein bis zwei Bruten pro Jahr.
Reinigung:   Eine Reinigung ist empfehlenswert bezüglich möglichem Parasitenbefall. 

Gesamtmaße der Nisthilfe:   Höhe 17,5 x Breite 43,0 x Tiefe 17,5 cm Farbe: Grundplatte Kunststoff weiß, Nester naturgrau

Gewicht: ca. 1 kg    Lieferumfang: Nestmulde auf Trägerplatte & 2 x S-Halter


                                                 Best.Nr.: 38131507      19,10 € (inkl. 19% MwSt.)

Zum Aufbau von Kolonien können beim direkten Aneinanderreihen der Nester zwei Nester mit Flachverbinder aus Edelstahl anstelle der beigelegten S-Halterungen verwendet werden. Bitte diese separat angeben & bestellen. Sie benötigen z.B. bei 10 Nestern aneinandergereiht je rechts und links als Abschluss eine S-Halterung und 9 Stück Flachverbinder.       
            Flachverbinder:  Best.Nr.: 38131604   Preis 1,79 €


Mehlschwalben - Anbaunest Nr. 13b
In Gegenden in denen Lehmpfützen, Lehmerde vorhanden und für ­ Schwalben zugänglich sind, kann das Mehlschwalbennest Nr. 13B als halbfertiges Nest zum Fertigbauen den Mehlschwalben angeboten werden.
Auch können Lehmpfützen künstlich angelegt werden, dies dient als Anregung und zur Förderung einer Nestbautätigkeit und animiert zum Weiterbau der SCHWEGLER-Anbaunester. Die Anbaunester bieten den Vorteil eines sicheren Brutplatzes, der nicht abfällt, was bei Eigenbauten der Schwalben wegen ungeeigneter Lehmzusammensetzung durchaus passieren kann.
Optimal ist eine Anbringung im Wechsel mitbewährten Fertignestern wie z. B. Nr. 13, 9A oder 9B.
Bestell-Nr. 38131808   Preis
19,10 €

-
Mehlschwalbennest  (Paar)       Nr. 9A 
Maße:
Höhe: 11 cm
, Länge: 46 cm, Tiefe: 14 cm
Material: Brutnapf aus atmungsaktivem Holzbeton, Winkelbrett aus formaldehydfreier Spanplatte.
 
Nur paarweise auf einem Winkelbrett lieferbar. Mehlschwalben sind sehr gesellige Tiere, so dass die paarweisen Nester schneller angenommen werden
Kann für die Reinigung geöffnet werden. 

Best.Nr.  38131002          28,95 € (inkl. 19% MwSt.)


Mehlschwalbennest  Nr. 9B
Als Alternative zum Mehlschwalben­nest 9A
mit Brutnäpfen aus atmungsaktivem SCHWEGLER-Holzbeton und Multiplex-Winkelbrett
Bei diesem Mehlschwalbennest sind die Einflüge nach vorne aus­gerichtet.
Einfaches Herausnehmen und Einschieben der Brutnäpfe durch Metallklammern.
Aufhängung, Besiedelung, Brutzeit, Reinigung und Annahme siehe 9A.
Aufhängeplatz  Unter Dachvorsprüngen an der Außenwand von Gebäuden.  Bitte auf wetterabgewandte Seite achten. Mehlschwalben brüten nicht innerhalb von Gebäuden.
Material  SCHWEGLER-Holzbeton, Nester auf 12 mm Multiplex-Holzplatte.
Maße  H 11 x L 46 x T 14 cm.  Gewicht  ca. 2,6 kg.
Bestell-Nr.38131206          28,95 €
Kotbrett  für Mehlschwalbennest   9A und 9B
Um Belästigungen durch herabfallenden Kot über Fenstern und Türen zu vermeiden kann unser SCHWEGLER - Kotbrett leicht und schnell mit  den beigelegten Schrauben am Doppelnest Nr.9A montiert werden
Maße: H  17cm L  46 cm T  26 cm
Best.Nr.  38132001    12,13 €    (inkl. 19% MwSt.)

Aufhängeplatz: Unter Dachvorsprüngen und immer an der Außenwand von Gebäuden. Mehlschwalben brüten nie in  Gebäuden. Bitte auf wetterabgewandte Seite achten. 
Mehlschwalben - Fassadennest Nr.11
Damit Mehlschwalben  an Fassadenflächen mit und ohne Dachvorsprüngen erfolgreich brüten können, wurde das "Mehlschwalben - Fassadennest Nr.11" entwickelt und erfolgreich erprobt. 
Mehlschwalben sind sehr gesellige Tiere, so dass die paarweisen Nester schneller angenommen werden. 
Material: Witterungsbeständiger, langlebiger und atmungsaktiver SCHWEGLER-Holzbeton mit hellem Farbanstrich.  Alle Metallteile sind nichtrostend.

Gesamtmaße:
H  17,5 x B 43,0 x T 17,5 cm
Farbe: Korpus weiss, Nester naturgrau 
Material: SCHWEGLER Holzbeton  

Kotbrett für Fassadennest
Nr. 11


Best.Nr.  38134504 
 34,68  € (inkl. 19% MwSt.)

Anbringungshöhe:  ab 2 m aufwärts. Auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten
Reinigung:  Eine Reinigung ist empfehlenswert wegen möglichem Parasitenbefall. Beide Nester können leicht vom Grundkörper abgenommen werden. Ein freier Einblick in die  gesamte Nestschale wird somit möglich.
Besiedelungszeit:  Ab Ende April bis Mitte September. Eiablage im Zeitraum von Anfang  Mai bis August.
Normalerweise ein bis zwei Bruten pro Jahr
                 Fassadennest Nr. 11 Best.Nr.  38134009    81,78  € (inkl. 19% MwSt.)


Rauchschwalben   bauen ihre Nester im Inneren von Stallungen, Scheunen, Lagerhallen, Torbögen oder Garagen. Sehen Sie also brütende ­ Schwalben im Inneren von Gebäuden sind es daher sehr wahrscheinlich Rauchschwalben. Wichtig ist, dass der Zugang für die Tiere während der Brutzeit jederzeit gewährleistet ist
(z. B. gekipptes Fenster, Belüftungsrohr oder offene Stalltür).
Die sehr standorttreue Rauchschwalbe kehrt jedes Jahr von ihren Winterquartieren an den Nistplatz zurück und zieht i.d.R. mehrere Bruten pro Jahr groß.


Rauchschwalbennest Nr.10    
Napfförmiges Einzelnest,  sollte  einzeln aufgehängt werden.

Die Rauchschwalbe ist zwar auch eine gesellige Art, die Nisthilfen sollten aber nicht direkt nebeneinander hängen sondern im Abstand von ca. 1 m zueinander.
Material: Brutnapf aus Holzbeton und Holzplatte aus formaldehydfreier Spanplatte.
 Aufhängeplatz: Im Inneren von Gebäuden aller Art, Hausgängen, in Tierstallungen, Scheunen, Kläranlagen etc. Besiedelungszeit: April bis Ende September    Brutzeit: Eiablage Ende April bis Mitte Juli. Regelmäßig zwei, ausnahmsweise drei Bruten pro Jahr.  Reinigung: Nicht zwingend notwendig, aber empfehlenswert.
Maße:  Höhe: 11 cm, Länge: 25 cm  Tiefe: 14 cm               
B
est.Nr.  38133000     17,73 €                                          (alle Preise inkl. 19% MwSt.)


Rauchschwalbennest Nr.10B

Wie 10, aber komplett aus SCHWEGLER-Holzbeton handgeformtes offenes Nest
Maße  H 10 x B 20 x T 14 cm.Gewicht 1,1 kg.
Bestell-Nr. 38133107    12,45 €
Preise incl.  MwSt.